Ammann

Ammann Bodenverdichter ARS 30 und ARS 50 präsentiert

Wie aus einer Pressemitteilung zu entnehmen, präsentiert Ammann zwei neue Maschinen. Die kleinen Walzenzüge sind sehr leistungsfähig und bieten viel Kraft in kompakter Form.

Ammann – Innovativ, leistungsstark und vielseitig

Die Ammann Walzenzüge ARS 30 und ARS 50 verfügen über fortschrittliche Technologie, innovatives Design und leistungsstarke Motoren. Sie sind die kompaktesten Walzen der Ammann ARS-Reihe. Damit sind sie ideal für Straßenbauunternehmen und Mietflotten, die eine kompakte und gleichzeitig leistungsstarke Maschine benötigen.

Die Walzen können für die Verdichtung einer Vielzahl von Böden eingesetzt werden. Je nach den Gegebenheiten können Sie zwischen einer glatten oder einer Stampffußbandage wählen. Die Walzen sind außerdem sehr wendig und eignen sich daher gut für kleine Landschaftsbauprojekte, Forststraßen, kommunale Straßen und Geh-/Radwege.

Entwicklung durch langjährige Erfahrung von Ammann

Durch das Zusammenspiel von Motor, Antriebssystem und Steuerung ist die Maschine sehr kraftstoffsparend – sie verbraucht nur 5 Liter Kraftstoff pro Stunde. Außerdem müssen Sie dank des großen 98-Liter-Kraftstofftanks nicht so oft tanken – nur einmal alle drei Arbeitsschichten.

Das Antriebssystem ist sehr fortschrittlich und basiert auf langjähriger Erfahrung in der Branche. Ammann stellt qualitativ hochwertige Bandagen her, die sehr langlebig sind. Die ARS 30 Bandage hat eine Arbeitsbreite von 1200 mm (47,2 Zoll). Sie verfügt über ein leistungsstarkes einstufiges Vibrationssystem und zwei verschiedene Frequenzen, um eine Verdichtungskraft von 37 kN und 68kN zu erreichen.

Mit ECOdrop-Philosophie

Der Bodenverdichter ARS 50 hat eine Arbeitsbreite von 1400 mm, ein einstufiges Vibrationssystem mit zwei Frequenzen und eine Verdichtungskraft von 53 kN und 85kN. Diese Verdichtungsparameter machen den ARS 50 zu einem der leistungsstärksten leichten Bodenverdichter auf dem Markt.

Die glatte Bandage ist bei beiden Versionen Standard. Die ARS 30 hat eine Bandagendicke von 15 mm, während die ARS 50 eine Bandagendicke von 18 mm hat. Um die Vielseitigkeit und Rentabilität zu erhöhen, sind die Walzen mit einer Stampffußbandage (PD) und einem zusätzlichen optionalen Glattbandagensatz und Planierschild erhältlich.

Die ECOdrop-Philosophie von Ammann ist darauf ausgerichtet, das Flüssigkeitsvolumen zu reduzieren und die Maschinen umweltfreundlicher zu machen. Die wartungsfreien Trommeln sind ein echtes Plus für Anwender und Betreiber.

Perfekte Stabilität

Die Ammann ARS Walzenzüge unterscheiden sich von anderen Walzen, weil sie keine Hinterachse haben. Dadurch sind sie kompakter, und die tiefere Position des Motors verbessert die Stabilität – was bei Arbeiten am Hang wichtig ist. Die Konstruktion gewährleistet außerdem eine gute Rundumsicht und eine beeindruckende Manövrierfähigkeit. Zusammen mit der guten Stabilität der Walze erhöhen diese Faktoren die Sicherheit auf der Baustelle.

Wir freuen uns, Sie auch weiterhin mit spannenden Themen zu unterhalten. Sollten Sie Interesse an Kommunalmaschinen Leasing oder Landmaschinen Leasing haben, dann würden wir uns über Ihre Kontaktaufnahme sehr freuen! Wir stehen Ihnen für Fragen jederzeit zur Verfügung und unterbreiten Ihnen gerne ein Angebot zu attraktiven Konditionen!

Bildquelle: https://www.ammann.com/de/news-media/news/ammann-soil-compactors-ars-30-and-ars-50

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner