Waldbrand

Anhaltende Gefahr von Waldbrand

Wie aus einer Pressemitteilung zu entnehmen, sind rund 140 Hektar Land im Nationalpark Sächsische Schweiz von dem jüngsten Waldbrand betroffen. Ein großes Dankeschön geht an alle Helfer, die mit vor Ort waren.

Großer Dank an alle Helfer

Utz Hempfling, Präsident des Sächsischen Waldes und Geschäftsführer von Sachsenforst, dankte allen, die bei der Bekämpfung der Waldbrände in der Sächsischen Schweiz helfen. Er bedankte sich auch bei allen Arbeitgebern, die Verständnis für den Einsatz ihrer Mitarbeiter haben. “Seit Tagen arbeiten viele Menschen mit Hochdruck an einem gemeinsamen Ziel: der Eindämmung des Waldbrandes hier im Nationalpark Sächsische Schweiz.”

„Ich danke Ihnen für Ihr Engagement. Dies ist ein sehr wichtiges Thema für uns alle. Die Gefahr ist noch nicht gebannt”, so Hempfling, der sich vor Ort ein Bild von der Situation gemacht hat. Ich danke dem Landratsamt, den Feuerwehren der verschiedenen Landkreise, dem Technischen Hilfswerk, dem Arbeiter-Samariter-Bund – um nur einige zu nennen – für ihren Einsatz. Auch viele einzelne Bürgerinnen und Bürger haben ihre Hilfe angeboten.

Waldbrand – 140 Hektar betroffen

Der Nationalparkdienst und die Waldarbeiter von Sachsenforst unterstützen die Löscharbeiten nach Kräften. Sie helfen mit ihrer Ortskenntnis, den Brandherd zu finden und den Zugang zu den Brandstellen zu ermöglichen. Das bedeutet, dass das 140 Kilometer lange Netz der Rettungswege im Nationalpark nicht eingeschränkt werden muss.

Die von den Waldbränden betroffene Fläche wird derzeit auf etwa 140 Hektar geschätzt. Die Löscharbeiten werden auch in den kommenden Tagen fortgesetzt. Für Waldbesucher und Urlauber in der Region hat der Tourismusverband Sächsische Schweiz einige Anregungen für Aktivitäten zusammengestellt.

Erhöhte Vorsicht aufgrund hoher Temperaturen

In diesem Jahr besteht in Sachsen wegen unterdurchschnittlicher Niederschläge und überdurchschnittlicher Temperaturen eine hohe Waldbrandgefahr. Die Waldbrandstatistik zeigt, dass zwei Drittel aller Brände von Menschen gelegt werden.

Diese Statistiken zeigen, wie wichtig es ist, in der Nähe von Wäldern vorsichtig zu sein. “Ich appelliere erneut an die Bürger, vorsichtig zu sein, wenn sie sich in oder in der Nähe von Wäldern aufhalten. Rauchen Sie nicht, werfen Sie keine Zigarettenstummel weg, machen Sie kein Feuer, halten Sie die Straßen frei und parken Sie nicht auf trockenem Boden”, sagte Hempfling.

Wir freuen uns, Sie auch weiterhin mit spannenden Themen zu unterhalten. Sollten Sie Interesse an Forstmaschinen Leasing haben, dann würden wir uns über Ihre Kontaktaufnahme sehr freuen! Wir stehen Ihnen für Fragen jederzeit zur Verfügung und unterbreiten Ihnen gerne ein Angebot zu attraktiven Konditionen!

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner