Überladewagen

Überladewagen

Ein Überladewagen ist ein landwirtschaftlicher Transportanhänger mit speziellen Vorrichtungen zum besonders schnellen Umladen der transportierten Güter auf Straßentransportfahrzeuge. Dies ermöglicht einen effizienteren und schnelleren Transport von Waren zwischen verschiedenen Verkehrsträgern. Er dient als Hilfsmittel beim Einsatz großer Erntemaschinen, um diese so effizient wie möglich zu nutzen.

Für große Ernten unverzichtbar

Der Überladewagen wird meist von einem Traktor gezogen. Er wird in der Regel mit Hilfe von Schnecken und einem Entleerungsrohr bis zum Rand gefüllt wird, ähnlich wie die Vorrichtungen an Mähdreschern zum Entleeren des Korntanks. Dies ermöglicht einen effizienten und schnelleren Transport von Waren zwischen verschiedenen Verkehrsträgern.

Bei einer anderen Konstruktion wird die Ladewanne hydraulisch angehoben und zur Seite gekippt oder über einen Kratzboden entleert. So lässt sich der Inhalt des Wagens schneller und effizienter entleeren. Diese Konstruktion ist besonders nützlich, wenn große Mengen an Waren transportiert werden, da sie den Vorgang beschleunigen kann.

Wichtiges Bindeglied

Da zum Beispiel bei der Getreideernte mit leistungsstarken Mähdreschern in kurzer Zeit große Mengen an Erntegut anfallen, wird dieses oft mit LKWs abtransportiert. Das bedeutet, dass der Überladewagen schnell mit dem Erntegut gefüllt und dann zur nächsten Straße transportiert werden kann, um dort auf einen Lkw verladen und zur nächsten Mühle oder Lagerstätte gebracht zu werden.

Dies erfordert eine enge Kommunikation zwischen dem Fahrer und der Erntemaschine, damit keine unnötigen Leerfahrten gemacht werden und die Erntemaschine nicht warten muss.

Am besten vermeiden Sie es, einen vollen Wagen mit Erzeugnissen an Hängen zu transportieren. In jedem Fall benötigt man einen leistungsstarken Traktor, der bei Straßentransporten oder bei der Bodenbearbeitung nicht vorhanden ist.

Während der Ernte Multitasking

Der Mähdrescher erntet in der Regel weiter, während er seinen Vorratsbehälter auf ein nebenher fahrendes Fahrzeug entleert. Bei der Getreideernte kann ein Überladewagen je nach Erntefläche bis zu drei Mähdrescher in einer Reihe bedienen. Überladewagen sind vor allem bei großen Feldlängen sinnvoll.

Auch für feuchtes Erntegut wie Maissilage werden speziell ausgerüstete Schiebebühnen eingesetzt. Denn es ist sehr wichtig, den Boden zu schützen. Das bedeutet, dass die Wagen eine gute Traktion haben und viel Gewicht tragen können müssen.

Wir freuen uns, Sie auch weiterhin mit spannenden Themen zu unterhalten. Sollten Sie Interesse an Überladewagen Leasing oder Landmaschinen Leasing haben, dann würden wir uns über Ihre Kontaktaufnahme sehr freuen! Wir stehen Ihnen für Fragen jederzeit zur Verfügung und unterbreiten Ihnen gerne ein Angebot zu attraktiven Konditionen!

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner